deutschenglishsuomiitaliano

SIO_Filter

 

Sinusfilter mit Saugkreiskombination für Energie- Einspeisesysteme

Bajog electronic ist seit 22 Jahren ein Vorreiter in der EMV – Materialforschung, vorrangig auf dem Gebiet der leitungsgebundenen Störungen.                 

Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Filterkomponenten von Bajog electronic bei gleichen Wettbewerbs - Leistungsvoraussetzungen immer deutlich kleiner ausfallen konnten.  Trotz der immer kleineren und kompakten Bauformen war immer sicher gestellt, dass die verbauten Komponenten bei Nominallast und trotz häufigen, hohen asymmetrischen Phasenströmen keinerlei Sättigungseffekte auftraten.

Selbst in der Mittelspannungsebene bei 30.000Volt baut Bajog electronic die kleinsten voll gekapselten TF – Sperren und Filter weltweit.
Für die eigene Fertigung von Kondensatoren und Sonderferrite werden gesonderte Materialien und seltene Erden eingebunden.

Standardmaterialien, vorrangig bei Kondensatorenfertigung, halten den dU/dt;  Spikes – u. Transientenbelastungen in unseren Versorgungsnetzen nur immer kurzzeitig stand.

Diese Vorteile nutz Bajog electronic auch verstärkt für die Sinus- Saugkreiskombinationen bei Energie- Einspeisesysteme bis >1.500 Ampere und stellte die aktuellsten SIO – Filter in IP54 und IP 00 vor.

Auf Basis der 50/60Hz.- Netzfrequenz kann den Energieparkbetreibern neben der Einhaltung von bestehenden Normen ( EN – 61000- 3- 2; EN 61000-3-12) auch der Ausschluss von jeglichen Eigenbeeinflussung garantiert werden, welche oftmals durch unzureichend ausgelegte Sinusfilter verursacht werden.


Die Sinus – Saugkreiskombinationen  garantieren neben der sauberen Sinusfunktion auch die Oberwellenreduktion der 3;5;7;9;11……15ff, sowie auch den erforderlichen Einfluss auf die Geraden Harmonischen gem. 61000.

Trotz der genannten technischen Vorteile achtet Bajog electronic vorrangig auf die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit.